im Bilde sein

Vielleicht fragen Sie sich, wer die Modelle auf unseren Bildern sind?

Sicherlich ist Ihnen aufgefallen, dass unsere Fotomodelle eher klein sein müssen. Da haben Sie natürlich vollkommen recht. Wir haben Jodler, Jodlerinnen, Alphornbläserinnen und Fahnenschwinger aus unseren Clubs ausgewählt und von Ihnen, mithilfe von 3D-Technik, Miniaturfiguren erstellen lassen.

Wie funktioniert denn sowas? Nun, die Modelle mussten in einen speziellen, ausgeleuchteten Kameraraum stehen. Durch einem Tastendruck wurden sie von allen Seiten mit 70 Spiegelreflexkameras fotografiert. Aus all diesen Bildern wurden 3D-Daten erstellt. Mit diesen konnten aus einem Gips-Keramik-Gemisch die rund 35-cm-grossen Figuren gedruckt werden. Eine Figur besteht aus knapp 10’000 Schichten und der Vorgang dauert mehrere Stunden…

Die Figuren wurden von Diana an verschiedenen Orten in Winti ins rechte Licht gestellt und fotografiert (für „Nicht-Winterthurer“; wir sagen unserer Stadt liebevoll „Winti“).

 

Diese Figuren ermöglichen uns ganz neue Perspektiven auf Winti.